• ✔ Our store is open again!    ✔ You can also use our online shop.    ✔ Free shipping from 35 €    ✔ Support: +49 (0) 911 9746690

Don Pepin My Father Le Bijou 1922 Grand Robusto  – Don Pepin My Father  – Le Bijou 1922  – Grand Robusto  – 55  – 14,29  – Nicaragua  – Nicaragua  – Nicaragua  – mittel - kräftig  – Erde, Holz, Kaffee, Leder, Nuss, Schokolade

Don Pepin My Father Le Bijou 1922 Grand Robusto

€12.50 *
Content: 1 Piece

Prices incl. VAT plus shipping costs

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Shipping Unit

Reset selection
  • SW11113
Bei der Don Pepin Le Bijou 1922 Zigarrenserie handelt es sich um die zweite Zigarrenlinie unter dem Label My Father von Don Pepin Garcia , die in Erinnerung an seinen im Jahre 1922 geboren Vater geblendet wurde. Die erste Zigarrenserie unter... more
Product description

Bei der Don Pepin Le Bijou 1922 Zigarrenserie handelt es sich um die zweite Zigarrenlinie unter dem Label My Father von Don Pepin Garcia, die in Erinnerung an seinen im Jahre 1922 geboren Vater geblendet wurde. Die erste Zigarrenserie unter diesem Label wurde von Jaime Garcia zu Ehren seines Vaters, Don Pepin kreiert. Le Bijou bedeutet im Französischen so viel wie „Juwel“. Pepin verwendet für „seine“ Serie ein sehr dunkles Oscuro Deckblatt. Dieses ist in der Zigarrenindustrie als Pelo de Oro bekannt, was im Spanischen so viel wie „Engelshaar“ bedeutet. Dieser Tabak gilt als Vater des Corojo – Tabaks und stammt ursprünglich aus Kuba. Aufgrund seiner Anfälligkeit für Schädlingsbefall ist er etwas in Vergessenheit geraten. Inzwischen ist dieser Tabak in einer leicht veränderten Form in vielen Zigarrenserien der Familie Garcia enthalten. So wird dieses besondere Deckblatt beispielsweise auch bei der L´Atelier Serie von Pete Johnson bzw. Tatuaje verwendet. Die Grundcharakteristik dieses Blattes ist eine hohe komplexe Aromatik sowie Stärke, kombiniert mit einer leichten Süße. Die für die Einlagemischung verwendeten Tabake stammen allesamt aus Nicaragua und werden von einem nicaraguanischem Umblatt ummantelt. Die Vitolas der Serie werden in sehr edlen und massiven 23er Holzkisten geliefert. Bei der Don Pepin My Father Le Bijou 1922 Grand Robusto handelt es sich um Grand Robusto– Format mit einer Länge von 14,29 cm und einem Durchmesser von 2,18 cm, was einem 55er Ringmaß entspricht. Sie ist eine weitere Preziose aus dem scheinbar unerschöpflichen Fundus der nicaraguanischen Zigarrenkunst von Don Pepin. Auf dem ersten Zentimeter verströmen die Zigarren der Le Bijou Serie eine Aromenkomplexität, die ihres gleichen sucht. Der weitere Rauchverlauf gehört zu den angenehmsten und schönsten Erfahrungen, die ein Aficionado machen kann. Vom Anzünden weg verwöhnen blumige und fruchtige Noten den Gaumen. Im weiteren Rauchverlauf gesellen sich Erde -, Holz -, Leder -, Nuss -, Schokoladen – und Kaffeearomen hinzu, die von der allgegenwärtigen Süße untermalt werden. Abgerundet wird der Smoke von einer schärferen Frische.

Zigarrenmarke: Don Pepin My Father
Zigarrenserie: Le Bijou 1922
Format: Grand Robusto
Ringmaß: 55
Länge in cm: 14,29
Country of origin tobacco: Nicaragua
Country of origin binder: Nicaragua
Country of origin cover sheet: Nicaragua
Stärke: mittel - kräftig
Flavors: Erde, Holz, Kaffee, Leder, Nuss, Schokolade
The Brand Don Pepin My Father
Don Pepin My Father

Jose Garcia lernte die Kunst der Zigarrenverarbeitung in seiner Heimatstadt Baez, östlich von Havana. Mit gerade mal bubenhaften 11 Jahren saß er zum ersten mal an einem Rollertisch in der Fabrik seines Onkels und lernte das Handwerk kubanische Stumpen zu fertigen. Das aufstrebende Talent durfte seine Fähigkeiten wenig später in der Felix Rodriguez Cigar Factory in seinem Heimatort Baez unter Beweis stellen und verarbeitete reichhaltigen kubanischen Tabak zu einer Cohiba, Montecristo, Ramon Allones etc. Im weiteren Verlauf seiner noch jungen Karriere lehrte er circa 200 angehende und gefestigte Roller an und war der Einzige unter ihnen, der die komplexesten Vitolas (z.B. eine Salomones) herstellen konnte. Über Nicaragua und Mexiko kamen Jose und sein Sohn Jaime Garcia in die USA. Doch erst durch die wichtige Zusammenarbeit mit Eduardo Fernandez (Tabakproduzent in Nicaragua) konnte er in 2002 in den USA seinen eigenen, selbstständigen Fuß in die Zigarrenwelt setzen. Eduardo Fernandez besitzt einen unbekannten Prozentanteil an El Rey de los Habanos Inc. und beliefert nebenbei das Unternehmen mit Tabaken - wenn es passt, dann passt es. Im Gegensatz zu anderen großen und sehr bekannten sowie erfolgreichen Herstellern, arbeiten in der kleinen Fabrik in Little Havana (Miami) keine Hundert Tabakroller, sondern nur wenige Arbeiter die ohne den Einsatz von Maschinen ihr Handwerk verrichten dürfen. Die Arbeit an jeder Zigarre soll langsam und sehr sorgfältig von statten gehen. Des weiteren gibt es in der El Rey de los Habanos Inc. eine gröbere Aufgabenverteilung - üblicherweise wird die Arbeit des Torcedores (Zigarrenrollers) und des Buncheros (Einlagevorbereitung) getrennt. Hier nicht! Bezogen auf die besonderen Herstellungsmerkmale, verwendet man zwei Umblätter für eine insgesamt höhere Komplexität und fügt der gesamten Zigarre eine "triple cap" am Mundstück bei, damit dieses sauberer und robuster ist. 2006, also 3 Jahre nach der Gründung der Firma, vedoppelte man die Räumlichkeiten des in Miami ansässigen Unternehmens.

  Evaluations 0
Read, write and discuss reviews... more
Customer evaluation for "Don Pepin My Father Le Bijou 1922 Grand Robusto"
Your opinion

Your opinion counts - if we know what is important to you, we can better tailor our offer to your wishes.

Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.