• ✔ Unser Ladenlokal ist wieder regulär geöffnet!    ✔ Versandkostenfrei ab 50 €    ✔ Support: +49 (0) 911 9746690

Brasilianische Zigarren der Marke Alonoso Menendez

Zigarren aus Brasilien

Brasilien steht für Lebendigkeit und Vielfalt sei es beim Fußball, dem farbenprächtigen Karneval in Rio de Janeiro oder die Naturparadiese des Amazonas. Allerdings denken die Wenigsten beim Namen Brasilien – dem größten Land Südamerikas – spontan an Zigarren. Doch dies völlig zu Unrecht, bereits in der frühen Kolonialzeit etablierten Siedler aus Europa hier den Tabakanbau. Lange Zeit erreichten ausschließlich günstige Zigarren aus maschineller Fertigung den hiesigen Markt und prägen bis heute das Image Brasiliens als Tabakproduzenten.

Aus Opas Zeiten kennt man lediglich noch die Unterscheidung zwischen Brasil und Sumatra, damals waren nahezu alle maschinell gefertigten Zigarren grundsätzlich in eine helle (Sumatra) und eine dunkle (Brasil) Variante unterteilt. Diese Unterteilung ist bis heute erhalten geblieben, allerdings haben handgerollte Longfillerzigarren gegenüber den Shortfillern die Oberhand gewonnen. Hierzulande sind inzwischen vermehrt brasilianische Zugarrenserien handgerollter Longfillerzigarren erhältlich, die von Aficionados zusehends geschätzt werden.

Das Hauptanbaugebiet Brasiliens liegt in der Regiao Nordeste, jener Spitze des Landes, die im Nordosten in den Atlantik ragt. Sie ist Schmelztiegel der unterschiedlichsten Kulturen einstiger Kolonialherren, ehemaliger Sklaven aus Afrika und den brasilianischen Ureinwohnern. All die verschiedenen Einflüsse, aus denen das moderne Brasilien entstand und die es bis heute prägen, sind hier auf engstem Raum in regem Austausch miteinander. Die Stadt Arapiraca erlangte als Anbaustätte von Tabak Bekanntheit. Sie liegt inmitten des von Zuckerrohrplantagen dominierten Bundesstaat Alagoas, was ihr den Beinamen „municipio do fumo“„Stadt des Rauchs“ – einbrachte.

Von hier stammen Deckblätter von hervorragender Qualität, die sich durch ihre feine Struktur und leichte Würze auszeichnen. Kräftiger im Geschmack sind diejenigen aus der Region Bahia, der südlich von Alagoas liegenden Provinz. Dort liegt auch das Gebiet Mata Fina, die Tabake der Region genießen einen exzellenten Ruf und zählen zu den teuersten weltweit.

Brasilien steht für Lebendigkeit und Vielfalt sei es beim Fußball, dem farbenprächtigen Karneval in Rio de Janeiro oder die Naturparadiese des Amazonas. Allerdings denken die Wenigsten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zigarren aus Brasilien

Brasilien steht für Lebendigkeit und Vielfalt sei es beim Fußball, dem farbenprächtigen Karneval in Rio de Janeiro oder die Naturparadiese des Amazonas. Allerdings denken die Wenigsten beim Namen Brasilien – dem größten Land Südamerikas – spontan an Zigarren. Doch dies völlig zu Unrecht, bereits in der frühen Kolonialzeit etablierten Siedler aus Europa hier den Tabakanbau. Lange Zeit erreichten ausschließlich günstige Zigarren aus maschineller Fertigung den hiesigen Markt und prägen bis heute das Image Brasiliens als Tabakproduzenten.

Aus Opas Zeiten kennt man lediglich noch die Unterscheidung zwischen Brasil und Sumatra, damals waren nahezu alle maschinell gefertigten Zigarren grundsätzlich in eine helle (Sumatra) und eine dunkle (Brasil) Variante unterteilt. Diese Unterteilung ist bis heute erhalten geblieben, allerdings haben handgerollte Longfillerzigarren gegenüber den Shortfillern die Oberhand gewonnen. Hierzulande sind inzwischen vermehrt brasilianische Zugarrenserien handgerollter Longfillerzigarren erhältlich, die von Aficionados zusehends geschätzt werden.

Das Hauptanbaugebiet Brasiliens liegt in der Regiao Nordeste, jener Spitze des Landes, die im Nordosten in den Atlantik ragt. Sie ist Schmelztiegel der unterschiedlichsten Kulturen einstiger Kolonialherren, ehemaliger Sklaven aus Afrika und den brasilianischen Ureinwohnern. All die verschiedenen Einflüsse, aus denen das moderne Brasilien entstand und die es bis heute prägen, sind hier auf engstem Raum in regem Austausch miteinander. Die Stadt Arapiraca erlangte als Anbaustätte von Tabak Bekanntheit. Sie liegt inmitten des von Zuckerrohrplantagen dominierten Bundesstaat Alagoas, was ihr den Beinamen „municipio do fumo“„Stadt des Rauchs“ – einbrachte.

Von hier stammen Deckblätter von hervorragender Qualität, die sich durch ihre feine Struktur und leichte Würze auszeichnen. Kräftiger im Geschmack sind diejenigen aus der Region Bahia, der südlich von Alagoas liegenden Provinz. Dort liegt auch das Gebiet Mata Fina, die Tabake der Region genießen einen exzellenten Ruf und zählen zu den teuersten weltweit.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Alonso Menendez Robusto facettenreicher Rauchgenuss im beliebten Format
Alonso Menendez Robusto
ab 4,80 € * / Stück
Alonso Menendez No. 50 Panatela eine süffige brasilianische Puro
Alonso Menendez No. 50 Panatela
ab 4,60 € * / Stück
Monte Pascoal Mata Fina Robusto eine harmonische brasilianische Puro
Monte Pascoal Mata Fina Robusto
ab 6,80 € * / Stück