Hommage an die Ursprünge

La Galera 1936 boxpressed Chaveta Robusto

8,20 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

Gebinde

Auswahl zurücksetzen
  • SW11264
  • La Galera, 1936, Box Pressed, Chaveta, Robusto
Wissenswertes An das Jahr 1936 denkt man in Europa nicht gern zurück, für La Galera aber markiert es den Beginn einer schönen Erfolgsgeschichte. Jochy Blanco ehrt die Anfangstage seines Brötchengebers mit einem ausdrucksstarken Blend, der es 50... mehr
Produkt Beschreibung

Wissenswertes

An das Jahr 1936 denkt man in Europa nicht gern zurück, für La Galera aber markiert es den Beginn einer schönen Erfolgsgeschichte. Jochy Blanco ehrt die Anfangstage seines Brötchengebers mit einem ausdrucksstarken Blend, der es 50 – 60 Minuten lang in sich hat!

Aromen

Für manch erfahrenen Genießer mit Hang zur gepflegten Vollbedienung ist dies die beste Serie der Marke, und die handliche Robusto vereint alle Stärken der Mischung in sich. Quasi die „Hardcore-Version“ der „H“-Linie, geizt sie nicht mit üppigen Gewürznoten (Muskat, Nelke, Pfeffer), Haselnuss-Röstaromen und Mokka, unterlegt mit herbsüßem Geschmack von Herrenschokolade. Aber auch die wonnige Cremigkeit der Basisserie mit ihrem Chai Latte-Feeling und einer Dosis Karamellsüße hängt ganz deutlich am Gaumen. Ein vereinnahmendes Vergnügen, dessen überdurchschnittliche Kraft vom Boxpressing nochmal betont wird.

Zigarrenmarke: La Galera
Zigarrenserie: La Galera 1936 boxpressed
Format: Robusto
Ringmaß: 50
Länge in cm: 12,70
Herkunftsland Einlagetabak: Dominikanische Republik
Herkunftsland Umblatt: Dominikanische Republik
Herkunftsland Deckblatt: Ecuador
Stärke: mittel - kräftig
Aromen: Gewürze, Haselnüsse, Milchkaffee, Milchschokolade, Mokka, Röstaromen
Zur Marke La Galera
La Galera

Der Name der Zigarrenmarke La Galera bezieht sich auf den Saal in der Tabacalera in dem die Zigarren tatsächlich hergestellt werden. Der spanische Begriff „La Galera“ bedeutet ins Deutsche übersetzt so viel wie Galeere, oder etwas despektierlich ausgedrückt, Sklaven – Galeere. Da diese mittelalterlichen Schiffe von Hand gerudert wurden, klingt die Bezeichnung erstmal nach einem nicht sonderlich angenehmen Arbeitsplatz. Dennoch erklärt der Inhaber der Marke, Jochy Blanco, dass hier „die tatsächliche Magie passiert“, denn hier findet die Vermählung der Tabake zu Zigarren statt. Aus heutiger Sicht ist es echt verwunderlich, dass der Name noch von niemandem vorher verwendet wurde. Der Mann hinter der Marke La Galera, Jochy Blanco, ist als Produktionspartner an der Seite von Rafael Nodal bei Boutique Blends Cigars bereits vielen Aficionados ein Begriff. Seine eigene Tabacalera La Palma in der Dominikanischen Republik produziert so bekannte und beliebte Linien wie La Boheme, SWAG oder Aging Room.

  Bewertungen 0
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "La Galera 1936 boxpressed Chaveta Robusto"
Ihre Meinung

Ihre Meinung zählt – wenn wir wissen, was Ihnen wichtig ist, können wir unser Angebot besser auf Ihre Wünsche abstimmen.

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.