• ✔ Unser Ladenlokal ist ab heute, 20.01. wieder geöffnet!    ✔ Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten.    ✔ Versandkostenfrei ab 35 €    ✔ Support: +49 (0) 911 9746690

Casa del Puro testet fĂŒr Euch - Teil 13 -

Format: Toro (17,8 cm / 1,87 cm / RM 47)

Einzelpreis (10.09.2020): 27,00 €

Wissenswertes

Dass Habanos durch jahrelange Reifelagerung an aromatischer KomplexitĂ€t gewinnen, weiß jeder erfahrene Aficionado, und nicht wenige lassen ihre verschlossenen Kisten vor dem Anbruch 3, 5 oder gar 10 Jahre lang im Humidorschrank schlummern. Dieses private „Aging“ kostet jedoch einiges – nicht nur Geld (die Langzeitreifung von Einzelzigarren gilt als weniger lohnend), sondern auch sehr viel Geduld und Aufmerksamkeit. Umso erfreulicher ist es, dass die Verantwortlichen in Kuba sich vor einigen Jahren entschlossen, die Kunden ein StĂŒck weit von diesem Aufwand zu entlasten, indem sie die so genannten Anejado-Serien einfĂŒhrten: Teils regulĂ€re, teils eigens eingefĂŒhrte Formate bekannter Marken wurden nach der Produktion in Kisten verpackt und deutlich ĂŒber 5, ja ĂŒber 10 Jahre lang unter Idealbedingungen vor Ort aufbewahrt, um sie erst dann in den Handel zu bringen. Der Erfolg gab ihnen Recht – nur wenige Raucher schworen darauf, mit eigenem Aging bessere Ergebnisse zu erzielen, die meisten waren begeistert davon, ausgereifte Habanos mit entsprechendem Geschmacksbild endlich direkt im Laden kaufen zu können. Neben Hoyo de Monterrey, H.Upmann, Montecristo und PartagĂĄs kam auch die Marke Romeo y Julieta zu diesen Ehren – zunĂ€chst mit der Belicoso, nun auch mit dem wohl berĂŒhmtesten kubanischen Format ĂŒberhaupt, der Churchill. Die offizielle VĂ­tola dieser Groß-Corona (7“ / RM 47 = 17,8 cm / 18,65 mm) heißt „Julieta No. 2“; weil Winston Churchill sie so gerne rauchte, wurde sie informell „Churchill“ getauft und als solche derart populĂ€r, dass der Hersteller den Namen schließlich ĂŒbernahm. Die probierte Anejo-Charge wurde 2007 (!) verpackt und steckt noch im zeitlos-schlichten silbergrauen Tubo jener Zeit; ein verheißungsvoll schimmerndes Colorado-Deckblatt steigert die Vorfreude auf die edle Zigarre.

Aroma und Rauchverlauf

Weich startet sie und sanft holzig, mit etwas Zimt und einem Hauch Kakao – typisch lang gereifte Habano, mild-wĂŒrzig, bald auch mit Zedern-Aroma. Dann wird die Kakaonote intensiver, eine leichte, angenehm sĂŒĂŸ-sĂ€uerliche Fruchtkomponente mit charmanten floralen BeiklĂ€ngen schleicht sich ein. Sehr ausgewogen! Die StĂ€rke ist anfangs moderat, der Zug sehr gut, bei mittlerem Zugwiderstand. In der FermentierungssĂŒĂŸe schwingen feine GewĂŒrznoten mit; der Zederngeschmack wird wunderbar klar und prickelnd, der Smoke generell vollmundiger, mit schöner, an Brot erinnernder Umami-Röstaromatik. Im zweiten Drittel vermengen sich die vorhandenen Komponenten harmonisch. Die Zigarre wird krĂ€ftiger (medium). Sie erinnert in ihrer Vielschichtigkeit nun an mehrere andere Marken – die Ätherik an BolĂ­var, der Kakaoton an Montecristo, das Holzige an H.Upmann. Das Geschmacksbild hĂ€lt sich eine Weile unverĂ€ndert, bei linear etwas steigender Kraft. Die SĂŒĂŸe tritt ein wenig hinter die wĂŒrzig-holzigen Noten zurĂŒck. Nussiger Röstgeschmack gemahnt daran, welche Marke man raucht; aber auch ein Hauch Kaffee kommt durch. Sie wird dann typischer fĂŒr RyJ-Langformate und gewinnt stetig an Körper, WĂŒrze und Power. Das Geschmacksbild geht mehr in die edelherbe Richtung. Im letzten Abschnitt erinnern mĂ€chtige Aromen dunkler Hölzer in Verbindung mit dem „toastigen“ Geschmack an eine andere geniale Churchill, die HU „Sir Winston“. Ihre Kraft rutscht ĂŒber das Mittelmaß. Die Aromatik wird noch konzentrierter – Eiche und etwas Leder; dann WalnĂŒsse und Espresso. Zum Finish hin wird der Prachtsmoke ganz schön stark und ist gekennzeichnet von wuchtigem, vereinnahmendem puren Tabakgeschmack, Ă€hnlich den berĂŒchtigten RyJ Cazadores. Am Schluss steht schwarzer Tee neben Leder – aber bis zum Ablegen nach gut 2 himmlischen Stunden dringen auch „hellere“, pikante GewĂŒrznoten und feine ZimtsĂŒĂŸe durch.

Fazit

Was fĂŒr ein Smoke! Der hohe Reifegrad des Tabaks ist jederzeit zu spĂŒren; Balance, FiligranitĂ€t, intensiver Wohlgeschmack und eine spannende Entwicklung im Rauchverlauf kennzeichnen die Churchill. Mit besonderer Deutlichkeit bringt sie die Vorteile eines gereiften kubanischen Großformats auf den Punkt: der Rauchgenuss gerĂ€t zum Abenteuertrip durch eine abwechslungsreiche Geschmackswelt, die immer wieder neue Nuancen zeigt. Die IntensitĂ€t, auch die StĂ€rke ziehen dabei nach und nach an – von einem eher milden, leichten Auftakt zu einem donnernden Schlussakkord, den voll zu genießen man wohl etwas Erfahrung benötigt. In den Nullerjahren wurde auf Kuba durchaus noch etwas stĂ€rker gemischt
 . Diese Zigarre ist eine Genussreise in eine schöne alte Zeit und eine hervorragende Empfehlung fĂŒr die besondere Gelegenheit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Romeo y Julieta Churchills A/T Anejados Romeo y Julieta Churchills A/T Anejados
ab 27,00 € * / / StĂŒck
Romeo y Julieta Churchills A/T Romeo y Julieta Churchills A/T
ab 19,40 € * / / StĂŒck
Romeo y Julieta Churchills Romeo y Julieta Churchills
ab 17,00 € * / / StĂŒck
Hoyo De Monterrey Double Coronas Hoyo De Monterrey Double Coronas
ab 19,50 € * / / StĂŒck
Punch Double Coronas Punch Double Coronas
ab 18,60 € * / / StĂŒck