Zigarillos mit französischem Charme!

Flor de Selva Petits Cigars

Flor de Selva Petit Cigars in 20er Schachtel erhältlich
24,80 € *
Inhalt: 20 Stück (1,24 € * / 1 Stück)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • SW10865.20
  • Flor de Selva, Petit Cigars, Honduras, Zigarillo
Wissenswertes Neben einem breiten Angebot an Premium-Zigarren bietet die Firma der gebürtigen Französin Maya Selva auch diese feinen Zigarillos für die 15-minütige Pause an. Ihr Tabak entstammt ausschließlich dem honduranischen Top-Anbaugebiet... mehr
Produkt Beschreibung

Wissenswertes

Neben einem breiten Angebot an Premium-Zigarren bietet die Firma der gebürtigen Französin Maya Selva auch diese feinen Zigarillos für die 15-minütige Pause an. Ihr Tabak entstammt ausschließlich dem honduranischen Top-Anbaugebiet Danlí.

Aromen

Man merkt, dass im makellosen Deckblatt aus Connecticut-Saat nicht nur bester Tabak steckt, sondern auch das Fachwissen der Koryphäe Nestor Plasencia. Der Blend aus dem aufstrebenden Tabak-Land Honduras glänzt mit großer Ausgewogenheit – würzig-herbe Aromen von Erde und edlen Hölzern sind ebenso deutlich präsent wie der feine Duft von frisch geröstetem Kaffee, ein Hauch fruchtiger Süße und ein nussig-cremiger Unterton, der sich durchgehend hält. So stilvoll und elegant wie Madame Selva selbst!

Zigarillomarke: Flor de Selva
Warengruppe: Zigarillos
Format: Petit Cigar
Herkunft: Honduras
Ringmaß: 15
Länge in cm: 8,89
Stärke: mittel
Aromen: Erde, Gewürze, Kaffee
Zur Marke Flor de Selva
Flor de Selva

Hinter den Zigarren von Flor de Selva stecken gleich zwei Besonderheiten: Zum einen eine besondere Geschichte und zum anderen eine Frau als Gründerin, was im Tabakbusiness sehr selten vorkommt. Maya heißt eigentlich Maria-Pia Selva und kommt aus Frankreich. Im Jahr 1995 gründete sie ihr eigenes Unternehmen Flor de Selva in Honduras. Aber wie kommt eine Frau - und dazu noch eine Französin - auf die Idee, ein Tabakunternehmen in Honduras zu gründen und zu versuchen, honduranische Zigarren auf dem europäischen Markt zu etablieren? Die Antwort liegt in Mayas Wurzeln: Es war ihr honduranischer Großvater, der in ihr die Liebe zu Zigarren weckte, die für Frauen eher untypisch ist. Er rauchte ausschließlich Zigarrenmarken aus Honduras. So kam Maya auf die Idee, ihre beiden Herkunftsländer Frankreich und Honduras miteinander zu verbinden. Ihre Idee blieb nicht einfach nur eine Idee. Maya machte sich auf den Weg nach Honduras, um die lokalen Zigarren unter die Lupe zu nehmen. Doch vor Ort stellte Maya schnell fest, dass die regionalen Zigarren ihr nicht schmeckten. Sie erfüllten einfach nicht den Genussanspruch, den sie an die Zigarren hatte. Doch statt resigniert wieder zurück nach Frankreich zu reisen, sah Maya in ihrer ersten Enttäuschung eine Chance: Sie wollte selbst im tabakproduzierenden Gewerbe tätig werden. Sie nahm sich ein Jahr Zeit, um das Zigarrenhandwerk in Honduras von der Pike auf zu lernen. Dabei half ihr vor allem die Bekanntschaft mit Nestor Plasencia, dem Inhaber einer der größten und bekanntesten mittelamerikanischen Zigarrenmanufakturen. Aus dieser Freundschaft entstand eine fruchtbare Zusammenarbeit, die für Maya der letzte wichtige Schritt zur eigenen Gründung war.

  Bewertungen 0
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Flor de Selva Petits Cigars"
Ihre Meinung

Ihre Meinung zählt – wenn wir wissen, was Ihnen wichtig ist, können wir unser Angebot besser auf Ihre Wünsche abstimmen.

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.